Referenzprojekte, Mehrfamilienhäuser, Gewerbegebäude mit Solarstrom


zur Übersicht

Startklar für die Mobilität der Zukunft

Elektromobilität Modul B

In der Überbauung an der Murtenstrasse in Frauenkappelen hat die Verwaltung den Grundstein gelegt für die Zukunft der Mobilität. Die Bewohner haben Zugang zu einer einfachen Ladelösung, die zukünftige Ausbauschritte modular und flexibel zulässt (siehe Module C, D und E).

Der Ausbau der Ladelösung wurde mit Flachbandkabeln und WLAN-Kommunikation gelöst. An dieser Grundinstallation angedockt sind Zaptec-Ladestationen mit dem produkteigenen Lademanagement. Dieses regelt die Ladevorgänge auf die abgesicherte Leistung der Flachbandkabels aus. 

Die Ladestationen sind ins swisscharge-Netzwerk integriert. Ladevorgänge an der Heimladestation werden so genau gleich wie öffentliche Ladungen unterwegs abgerechnet. Natürlich zu einem eigens konfigurierbaren Tarif. 

Diese einfache Einstiegslösung in die Elektromobilität eignet sich ideal für Einstellhallen von Mietliegenschaften oder für Geschäftsflotten, die für die nächsten Jahre mit einem einheitlichen Ladestationsprodukt ausgestatten werden können.

Sobald die Ladelösung mit weiteren AC-Ladestationsprodukten oder mit DC-Schnellladestation erweitert werden soll eignet sich unser Elektromobilitäts-Modul C

Übersicht über die SEL-Lademodule

Die modulare SEL-Ladelösung fügt sich aus fünf Basismodulen zusammen, die technologisch einfach ergänz- und erweiterbar sind.

Modulübersicht ansehen


Schließen