<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WSZ5X75" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Zürich-Höngg: 9 Wohnungen mit PV-Fassade und Batterie | Smart Energy Link

Referenzprojekte, Mehrfamilienhäuser, Gewerbegebäude mit Solarstrom


zur Übersicht

Zürich-Höngg: 9 Wohnungen mit PV-Fassade und Batterie

«Bei SEL können wir exakt die Leistungen beziehen, die wir brauchen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet, und ebenso die Unterstützung durch SEL.»
– Christian Roeske, Fachplaner für Photovoltaik, Sundesign

Parteien

9

Eigenverbrauchsgrad
Informationen anzeigen
Verhältnis zwischen Photovoltaik Gesamtproduktion und Eigenverbrauch (Wert seit Messbeginn)

33%

Eigenverbrauch
Informationen anzeigen
Wert seit Messbeginn

Autarkiegrad
Informationen anzeigen
Anteil Eigenverbrauch am Gesamtverbrauch (Wert seit Messbeginn)

46%

Der Neubau mit neun Wohnungen an der Segantinistrasse 188 in Zürich-Höngg verfügt über ein cleveres Gesamtsystem: Alle Energie-Elemente sind miteinander verknüpft. Das Gebäude ist für den Solarpreis nominiert.

Der Neubau an der Segantinistrasse 188 in Zürich-Höngg befindet sich an gehobener Wohnlage mit bestem Ausblick über die Stadt. Die Solarfassade liefert gute Ganzjahres-Erträge, weil auch niedrige Sonnenstände im Winter gut genutzt werden können. 

Das Gebäude ist ein Musterbeispiel für einen Neubau mit Eigenverbrauchs-Energielösung. Die Photovoltaik-Fassade mit Batteriespeicher gewährleistet eine maximal mögliche Eigenversorgung mit Solarstrom und damit eine sehr tiefe Netzbelastung. 

Der Einsatz einer Batterie ermöglicht einen hohen Autarkiegrad: Das Gebäude nutzt auch dann selbst produzierte Solarenergie, wenn die Sonne nicht scheint. Über eine App liefert das intelligente Gesamtsystem den Bewohnern alle nötigen Informationen bezüglich Energie- und Wasserverbrauch, so dass dieser optimiert werden kann. Tiefere Strom- und Heizkosten sind die angenehme Folge.

Eingesetzte SEL-Module:

Alle Informationen zum Projekt:

Die Wohnungen wurden im April 2019 bezogen.

Architekten: Pfister & Koller Architekturbüro, Kloten

Energiearchitekt: Christian Roeske, Sundesign GmbH ,  Stallikon

PV-Fassade: Planeco GmbH , Münchenstein

«Bei SEL können wir exakt die Leistungen beziehen, die wir brauchen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet, und ebenso die Unterstützung durch SEL.»
– Christian Roeske, Fachplaner für Photovoltaik, Sundesign

Schließen