<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WSZ5X75" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Zürich-Höngg: 6 Wohnungen mit PV-Fassade und Batterie | Smart Energy Link

Referenzprojekte, Mehrfamilienhäuser, Gewerbegebäude mit Solarstrom


zur Übersicht

Zürich-Höngg: 6 Wohnungen mit PV-Fassade und Batterie

«Die Abrechnung der Energiekosten, die wir von SEL erhalten, ist für uns sehr hilfreich und nützlich. Sie wurde uns im Vorfeld gut und verständlich erklärt, und wir schätzen auch den angenehmen persönlichen Kontakt.»
– Rita Zehnder, Bauherrin

Parteien

6

Eigenverbrauchsgrad
Informationen anzeigen
Verhältnis zwischen Photovoltaik Gesamtproduktion und Eigenverbrauch (Wert seit Messbeginn)

21%

Eigenverbrauch
Informationen anzeigen
Wert seit Messbeginn

Autarkiegrad
Informationen anzeigen
Anteil Eigenverbrauch am Gesamtverbrauch (Wert seit Messbeginn)

58%

Der Neubau mit sechs Wohnungen an der Segantinistrasse 186 in Zürich-Höngg verfügt über ein cleveres Gesamtsystem: Alle Energie-Elemente sind miteinander verknüpft. Das Gebäude gewann den Solarpreis 2019.

Der Neubau an der Segantinistrasse 186 in Zürich-Höngg ist ein Gewinner auf der ganzen Linie - und der Solarpreis 2019 ist das Tüpfelchen auf dem i. Teil dieses Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch (ZEV) ist die Solarfassade und sie ermöglicht einen hohen Grad an Autarkie und beschert den Bewohner*innen tiefere Strom- und Heizkosten - und zwar das ganze Jahr über, weil auch niedrige Sonnenstände im Winter gut genutzt werden können. Und selbst wenn die Sonne nicht scheint, nutzt das Gebäude selbst produzierte Solarenergie. Das rechnet sich - und es kommt sogar noch besser: Über eine App liefert das intelligente Gesamtsystem den Bewohnern der Eigenverbrauchsgemeinschaft alle nötigen Informationen. Nicht nur zum Energie-, sondern auch zum Wasserverbrauch, so dass auch dieser optimiert werden kann. 

Bei der Energiekostenabrechnung ist uns von SEL aufgefallen, dass das Objekt mit einem Gewerbetarif mit Leistungskomponente abgerechnet wurde, die satte 50 bis 80 Prozent der Stromrechnung ausmachte. Der Hausanschluss wurde nachträglich von 160A auf 80A redimensioniert. Nur dank der kompetenten Betreuung und der Betriebsservices von SEL konnte dieser Planungsfehler erkannt und korrigiert werden. Nun fällt die Stromrechnung deutlich tiefer aus.

Die Wohnungen wurden im März 2019 bezogen.

Nutzen

  • Hoher Autarkiegrad dank Batterie
  • Optimierung des Energie- und Wasserverbrauchs durch Bewohner dank intelligentem Gesamtsystem
  • Tiefere Strom- und Heizkosten

Eingesetzte SEL-Module

Energie-Messung & Verrechnung

40 Elektrozähler; 115 Wärme-/Wasserzähler.
Abrechnung des Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauchs über das SEL-Kundenportal.

Wärmepumpe Elektroboiler

Die Wärmepumpe und der Elektroeinsatz im Warmwasserspeicher erhalten von SEL Einschaltempfehlungen bei Solarüberproduktion.

Photovoltaik-Anlage

Die Produktion der PV-Anlage kann im SEL-Kundenportal visualisiert werden.

Elektromobilität

Kommt derzeit nicht zum Einsatz, ist aber möglich.

Batteriespeicher

Ein Batteriespeicher des Herstellers «sonnen» ist in das System eingebunden.

Beteiligte Unternehmen

Architekten: Kämpfen für Architektur AG , Zürich

Fassadenanlage: Planeco GmbH , Münchenstein

«Die Abrechnung der Energiekosten, die wir von SEL erhalten, ist für uns sehr hilfreich und nützlich. Sie wurde uns im Vorfeld gut und verständlich erklärt, und wir schätzen auch den angenehmen persönlichen Kontakt.»
– Rita Zehnder, Bauherrin

Schließen