<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WSZ5X75" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>Solarstrom für alle in der Überbauung Ecoviva | Smart Energy Link

Referenzprojekte, Mehrfamilienhäuser, Gewerbegebäude mit Solarstrom


Solarstrom für alle in der Überbauung Ecoviva

«Wärme, Strom und Mobilität lassen sich heute nicht mehr trennen. Wir sind überzeugt davon, dass im Systemdenken die Zukunft der Energieversorgung liegt und wir die erneuerbaren Energien so am stärksten voranbringen.»
– Dr. Romeo Deplazes, Bereichsleiter Lösungen, Energie 360°

Parteien

13

Eigenverbrauchsgrad
Show information
Verhältnis zwischen Photovoltaik Gesamtproduktion und Eigenverbrauch (Wert seit Messbeginn)

55%

Eigenverbrauch
Show information
Wert seit Messbeginn

Autarkiegrad
Show information
Anteil Eigenverbrauch am Gesamtverbrauch (Wert seit Messbeginn)

26%

Das Projekt

Die beiden Mehrfamilienhäuser der Überbauung Ecoviva zählen zu den ersten Eigenverbrauchsgemeinschaften im Kanton Aargau.

Solarstrom vom Dach, Heizwärme aus der Erde, alles smart gesteuert und kostengünstig verfügbar: Das Energiekonzept der Wohnüberbauung Ecoviva in Niederlenz ist durchdacht und wurde mit Hilfe von Smart Energy Link umgesetzt.

Die Mieterinnen und Mieter beziehen einen grossen Teil ihres Stroms direkt von den Photovoltaikanlagen auf den Hausdächern. Der Solarstrom treibt auch die zwei Erdsonden-Wärmepumpen an, mit denen die 13 Wohnungen geheizt werden. Und wer ein Elektroauto besitzt, kann dieses in seinem Carport mit Solarstrom laden. Optimiert wird der Enrgieverbrauch durch die intelligente Steuerung von Smart Energy Link. 

Folgende technischen Besonderheiten zeichnen das Projekt aus: 

  • Zwei Photovoltaikanlagen mit total ca. 34kWp produzieren jährlich rund 31 MWh Sonnenstrom.
  • Zwei Erdsonden-Wärmepumpen-Anlagen lieferrn 100 MWh/a Wärme. 
  • Umfassende Messinfrastruktur (Strom-, Wärme und Wasserzähler) und Fernüberwachung.
  • Smarthome-Ready Ausrüstung der Wohnungen.

Folgende SEL-Module kamen dabei zum Einsatz:

Nutzen

  • Steigerung des Eigenverbrauchsgrads auf ca. 65 %.
  • Anreiz zum Stromverbrauch am Tag dank Einheitstarif.
  • Sonnenstrom vom eigenen Dach für Alltag, Arbeit und Wärme.
  • Verbrauchergerechte Abrechnung des Stromverbrauchs aller 13 Wohneinheiten mit einem Einheitstarif.
«Wärme, Strom und Mobilität lassen sich heute nicht mehr trennen. Wir sind überzeugt davon, dass im Systemdenken die Zukunft der Energieversorgung liegt und wir die erneuerbaren Energien so am stärksten voranbringen.»
– Dr. Romeo Deplazes, Bereichsleiter Lösungen, Energie 360°

To the top
Schließen